Akupunktur-Wu


Direkt zum Seiteninhalt

index-4


Dr.med. Chui-Feng Wu

Facharzt Innere Medizin, Allgemeinmedizin
Akupunkturdiplom der Österreichischen Ärztekammer
Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer
Notarztdiplom der Österreichischen Ärztekammer
Geriatrie und Palliativmedizin Diplom der Österreichischen Ärztekammer


Qualifikation
1991 Reifeprüfung Piaristengymnasium BG Wien VIII
1998 Promotion zum Dr.med.univ. an der medizinischen Fakultät Universität Wien
1998 Ausbildung Facharzt Innere Medizin in Kuang Tien General Hospital, Taiwan
2006 Ausbildung Allgemeinmedizin, KH St.Pölten, Ordination Dr. Franz Mayrhofer
2009 Facharzt Innere Medizin im Haus der Barmherzigkeit Tokiostrasse
2010 Weiterblidung beim berühmten Akupunktur Meister Tsang Chen-Yee


Mein Weg zur Akupunktur
Bereits vor 12 Jahren nach Abschluss meines Medizinstudiums war ich sehr an der Akupunktur interessiert.
Jedoch hatte ich damals ein interessantes Stellenangebot in Taiwan und absolvierte dort meine Ausbildung
zum Facharzt der Inneren Medizin, unter anderem 2 Jahre in der Intensivmedizin. Dadurch daß viele meiner
früheren KollegInnen, ihre ursprüngliche Wurzel in der Chinesischen Medizin hatten (dort ist es umgekehrt,
man macht zuerst die TCM Ausbildung und dann die Westliche Medizin), wurde ich in meiner Ansichtweise
von der Chinesischen Philosophie, Medizin geprägt und machte meine ersten Erfahrungen mit TCM.
Nach den vielen Jahren, in denen ich die "Westliche Medizin" praktiziere, bin ich immer mehr zu dem
Erkenntnis gelangt, das man bei vielen Erkrankungen und Befindungsstörungen mit der Chinesischen
Medizin, Akupunktur, welche den Menschen als ein Ganzes betrachtet, und nicht zerteilt in seine
verschiedene Fachrichtungen, wesentlich bessere Erfolge erzielen kann. Und dies wirkt sich aus in Form
von allgemeiner Zufriedenheit , Ausgeglichenheit, sowohl körperlich als auch psychisch.


Weiters bin ich meinem Landsmann, dem renommierten Akupunkteur Meister Tsang Chen-Yee äußerst
dankbar, daß er mir die Gelegenheit gegeben hat, von seinen 30 Jahren Erfahrungen
zu profitieren.








Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü